Logo    
     
DIENSTLEISTUNGEN
THEATER
MUSIKTHEATER
EVENT
VARIETÉ & SHOW
THEATERPÄDAGOGIK
KULTURPÄDAGOGIK
SOCIAL-ART-PROJECTS
PÄDAGOGIK
WERKSTATTGESPRÄCHE
VITA
BONUSMATERIAL
PRESSEMATERIAL
LINKS/PARTNER
KONTAKT/IMPRESSUM
 
« neueres zurück zur Übersicht  

Hafenkult 95

Künstlerische Konzeption, Organisation, Leitung
Auftrag: Show und Varieté im Zirkuszelt
Ostseehäfen, 1995


Unter dem Titel »Hafenkult 95« ging unser Zwei-Master-Spannzelt auf Reise durch die Ostseehäfen. Im Gepäck eine ungewöhnliche kleine Varieté-Show mit Artistik, Chanson, Maskenspiel und Pantomime. Transportmittel zum nächsten Auftrittort war der Frachtkahn »Vorwärts« in dem auch die Technik-Crew untergebracht war.

Der junge engagierte Produzent dieses Unternehmens hatte sich zwar vollkommen übernommen und verschätzt, aber er hatte es nicht verdient, pleite zu gehen. Dass dies das Ende vom Lied sein würde, war bereits in der ersten Sekunde klar, als wir in Wismar im Hafen eintrafen. Wir hatten nirgends ein Plakat oder einen Hinweis gesehen und sahen das Zelt nur ein wenig bekümmert auf einem staubigen Platz stehen.
Der Produzent wand sich, es sei da etwas mit den Sponsoren schief gelaufen, aber dieser Erklärung hätte es gar nicht bedurft. Ich entschied, dass wir offensiv Promotion machen müssten, wenn wir nicht vor komplett leerem Zuschauerraum spielen wollten. So versuchten wir bei praller Sonne in die Fußgängerzone auszuschwärmen, wo uns alles andere als Interesse entgegengebracht wurde.
Etwas Publikum brachten uns die Kinderzirkusworkshops am Nachmittag ein.
Neben Einzelkünstlern wie Annika Krump, Margot Müller, Marcel Wagner oder Esther Harlan, brachten wir unser Varieté-Programm »Faccie della Notte« (siehe eben dort) auf die Bühne.
Als ein Regenschauer in Greiffswald unser Zelt fort zu schwämmen drohte, standen alle Künstler im Wechsel auf der Bühne und hinter dem Zelt um einen Graben zu schaufeln.
Erfahrungen, an denen man wächst. Auch für meine heutige Arbeit als Regisseur an verschiedenen Varietés möchte ich sie nicht missen.


« neueres zurück zur Übersicht