Logo    
     
DIENSTLEISTUNGEN
THEATER
MUSIKTHEATER
EVENT
VARIETÉ & SHOW
THEATERPÄDAGOGIK
KULTURPÄDAGOGIK
SOCIAL-ART-PROJECTS
PÄDAGOGIK
WERKSTATTGESPRÄCHE
VITA
BONUSMATERIAL
PRESSEMATERIAL
LINKS/PARTNER
KONTAKT/IMPRESSUM
 
« neueres zurück zur Übersicht älteres »

RED – Homage an die Farbe der Liebe
GOP Varieté

Regie
Regie-Assistenz: Georgina Hoffmann
Choreographie: Henriette Grawwert, Anett Simmen
Auftrag: GOP – Entertainment-Group
Hannover, Bad Oeynhausen, Münster, Essen, München
2010


In einer mitreißenden Varieté-Show gießt ein charakterstarkes internationales Artistenensemble seine Herzen in eine gemeinsame Form für »RED – eine Hommage an die Farbe der Liebe«. Feuergleich rockig, treibend und humorvoll, heben auch in diesem Winter wieder international herausragende Artisten mit »RED« eine bildgewaltige moderne Varieté-Show auf die Bühne in der Orangerie der Herrenhauser Gärten in Hannover.



»RED« widersetzt sich jedem Schubladendenken und entführt das Publikum auf eine Reise, die witzig, komisch, intelligent und optisch überwältigend ist.
Rot steht als Farbe für die Liebe und sie ist zweifellos die wunderbarste und geheimnisvollste Sache der Welt. Ihr verdanken wir unser Leben und sie begleitet uns in all ihren vielfältigen Facetten von Geburt an, bis zum Tod. Kaum eine Kunst ist treffender in der Lage, dieses Wunderwerk bodenständig und luftgleich, kraftvoll und körperlich darzustellen als die Varieté-Kunst, die Tanz, Akrobatik, Musik und Humor auf der Bühne vereint.



In »RED« ist jeder Aspekt der Liebe durch einen artistischen Act aufgegriffen, gestaltet und doch wieder Teil eines großen Ganzen. Liebe, Eifersucht und Leidenschaft sind durch verschiedene Charaktere vertreten und brechen als opulentes und eindrucksvolles modernes Märchen die üblichen Dimensionen eines Varieté-Abends auf. Ob Handstand-Akrobatik, elegante Kontorsion am Luftring oder imposante Nummern an den Strapaten, immer vereinen sich die einzelnen Darbietungen in ihrer berührenden Schönheit in der aufwändigen Inszenierung von Ulrich Thon mit tänzerischer Leichtigkeit zu einem beeindruckenden Gesamtkunstwerk. Dazu berührt die romantische Geschichte zweier Clowns, die sich charmant und poetisch mit den Wegen einer dunklen Königin kreuzt und ergänzt, die von dem legendären Duo »Schneewittchen« (Marianne Iser und Thomas Duda) dargestellt wird. Thomas Duda bringt als musikalischer Leiter den abwechslungsreichen Abend durch packende moderne Rhythmen und lyrische Melodien in eine schlüssige Gesamtform, die aufwühlt und anrührt.





Im Wechsel von flirrender Spannung, Ruhe und atemberaubender Geschwindigkeit, nimmt »RED« die Zuschauer unbeschwert mit auf eine wunderbare Reise zu Liebe und sprühender Lebensfreude. »RED« besticht durch überraschende Lichteffekte und die ungewöhnlichen Projektionen von Jan Philip Haase. Henriette Grawwert (Stage Entertainment), gibt den Musiken einen eigenen Ausdruck durch ihre zeitgenössischen, kraftvollen Choreographien. Die Ideen zur Inszenierung von Ulrich Thon sind nicht zuletzt der Zusammenarbeit mit Anna Aulich zu verdanken, die mit ihren beeindruckenden Kostümen eine ganz neue und eigene Welt auf der Bühne erschaffen hat. Sie entführen die Gäste in die geheimnisvollen Sphären von »RED« und verwandeln die Orangerie in den Herrenhauser Gärten in eine Wunderwelt des modernen Varietés. »RED« lässt die Grenzen zwischen Bühne und Publikum verschwimmen und schafft kunstvoll und direkt eine Stimmung, die augenblicklich für Gänsehaut sorgt. Temperamentvoll, sinnlich und rührend, ist »RED« eine Attraktion in diesem Winter, die die Herzen aller Varieté-Fans höher schlagen lässt. Lassen Sie sich verlieben in »RED«!



Fotos: Ralf Mohr


« neueres zurück zur Übersicht älteres »